Das Geheimnis der Monduhr - Amanda Brooke

Meine Rezension zu "Das Geheimnis der Monduhr" von Amanda Brooke

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Yesterday's Sun

Erscheinung:   2013
Verlag:               Goldmann

Seitenzahl:      368 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 9,99€ / 8,99€ E-Book  

Genre:               Zeitreise

 

Archiv - Rezi vom 07.05.2013

 

Inhalt: 

Holly entdeckt in ihrem neu gekauften Haus eine Monduhr im Garten und kann dadurch ihre Zukunft ein Stückweit sehen. Doch als sie ihren eigenen Tod sieht muss sie sich überlegen ob sie die Zukunft tatsächlich ändern möchte, denn die Monduhr fordert "Ein Leben für ein Leben".

 

Fazit:

Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Amande Brooke hat einen sehr leichten und flüssigen Schreibstil. Es fällt einem nicht schwer der Handlung zu folgen und man findet die Hauptprotagonistin sofort sympathisch. Die Geschichte erzählt von einer absolut großen und intensiven Liebe, sowie der schweren Entscheidung sich zwischen dem eigenen Leben und das des ungeborenen Kindes zu entscheiden. Eine freudige und zugleich tieftraurige Geschichte. Bereits auf Seite 60 stand ich kurz vorm heulen.

Ich kann dieses Buch jedem nur empfehlen. Es bleibt das Gefühl wie die Berührung eines Schmetterlings. Es hinterlässt einen kurzen Schauer und man ist froh das Buch gelesen zu haben. Es regt zum nachdenken an und lässt einen die Welt um sich herum wieder etwas genauer betrachten. Eine absolute Bereicherung für jedes Bücherregal!


Danke:

Ein Dank geht an dieser Stelle an www.buchgesichter.de die damals dieses Buch verlosten haben und ich schätze mich wirklich glücklich es erhalten zu haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0