Blumentochter - Vanessa da Mata

Meine Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ***

Klappentext:    ***


Daten:

Originaltitel:    A filha das flores

Erscheinung:   2015
Verlag:               List

Seitenzahl:      304 Seiten

Preis:                Hardcover 18.-€ , E-Book 14,99€

Genre:               Frauenroman

 

 

Inhalt: 

Es geht um die Gedankenwelt eines Mädchens das am Rande des Erwachsenwerdens steht und die Liebe kennenlernt.

 

Fazit:

Das Buch liest sich leider nicht ganz so leicht, wegen der alten, romantischen Sprache die dort verwendet wurde. Dies findet man häufig bei südamerikanischen Autoren, so kommt es mir zumindest vor.

Alles ist ein großes Wirrwar aus Gedanken, Erlebnissen und Gefühlen von Giza, dem jungen Mädchen das gerade 18 wird. Durch die Alltagsbeschreibungen und zum Teil minutiösen Aufzeichnungen zieht sich das Buch ziemlich in die Länge. Erst gegen Ende als sie versucht ihrem Familiengeheimnis auf die Spur zu kommen und aus ihrer kleinen Welt zu entfliehen wird es leider erst spannend. Dieses Buch hat mich wirklich einiges an Nerven gekostet und ich war oft kurz davor es nicht zu beenden. Da es aber ein Rezensionsexemplar war, habe ich mich durchgebissen und wurde am Ende doch noch ein kleines bisschen belohnt, auch wenn das Ende dann doch zu schnell kam.


Danke:

Danke an das vorablesen-Team, dass mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0