Agarax - Der Hexenfluch - Leo Aldan

Meine Rezension zu "Agarax - Der Hexenfluch" von Leo Aldan 

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 *** 1/2

Klappentext:    ****

 

Daten:

Erscheinung:   02.02.2016

Verlag:                BookRix
Seitenzahl:       361 Seiten 

Preis:                  Ebook 0,99 € 

Genre:               Urban-Fantasy

 

Inhalt: 

Jeff kehrt zurück nach West Virginia um herauszufinden, warum alle seine männlichen Vorfahren mit 28 Jahren starben. Er wird bald ebenfalls 28 und hat Angst, dass ihn das gleiche Schicksal ereilt. Doch mit dem was er herausfindet, hätte er nie gerechnet.

 

Fazit:

Eigentlich wollte ich das Buch nur kurz anlesen, als ich vom Autor das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekam, doch es hat mich gleich so mitgerissen, dass ich die erste Hälfte des Buches sofort verschlungen habe. Das Eintauchen in Jeff's alte Heimat wo die Zeit stehen geblieben zu scheint, hat mich irgendwie total gefesselt. Doch der Cut als er die Welt der Hexen entdeckt war irgendwie zu hart. Das hat mich bisschen aus der Geschichte geworfen. Man wird nicht wirklich auf das magische vorbereitet (außer man beachtet den Titel). Außerdem entsteht irgendwie eine kleine Flaute während der Hauptprotagonist gefangen gehalten wird. Erst kurz vor Ende nimmt die Geschichte wieder richtig Fahrt auf und wird nochmal richtig spannend. Das Ende ist allerdings auch wieder ein krasser Cut. Somit bin ich etwas zwiegespalten wie ich das Buch bewerten soll. Einerseits war es richtig gut, andererseits hatte es auch seine Schwächen. Vor allem mit den Namen der Hexen kam ich nicht so wirklich zurecht. Im Großen und Ganzen ist es ein gutes Buch, wobei ich mir gewunschen hätte das es im Stil der ersten Hälfte weiter geschrieben worden wäre und daraus eher ein Thriller mit Ritualmorden entstanden wäre mit einem Hauch Unerklärlichem . Hätte wohl besser gepasst.. Aber dies ist nur meine Meinung...

 

Dank:

Mein Dank geht an Leo Aldan, der mich so nett um eine Rezension über sein Buch gefragt hat, dass ich nicht ablehnen konnte. :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0