Kings & Fools 1: Verdammtes Königreich - Silas Matthes & Natalie Matt

Meine Rezension zu "Kings & Fools 1" von Silas Matthes & Natalie Matt

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****1/2

Inhalt:                 ***1/2

Klappentext:    ****

 

Daten:

Erscheinung:      28.09.2015  

Seitenzahl:          224 Seiten

Preis:                     Taschenbuch 9,99 € 

Genre:                   Fantasy

Amazon-Link*:  Kings&Fools

 

 

 

 

Inhalt: 

Lucas ist Kräutersammler und als er eines Abends zurück kehrt von seiner Arbeit, sieht er das rote Zeichen an seiner Haustür, dass in dieser Nacht ein Kind von den verhüllten Männern geholt wird. Normalerweise trifft es das älteste Kind, doch Lucas opfert sich für seinen Bruder Tom...

 

Fazit:    

Ich war leider so gar nicht begeistert von dem Buch. Von Anfang an ist es schleppend. Mein weiß nicht wohin diese Kinder entführt werden. Warum  sie entführt werden...  Was der Sinn und Zweck bzw. das Ziel von dem Ganzen ist... Vor allem ging ich von einem "Erwachsenenbuch" aus, aber es handelt sich hierbei eher um ein Jugendbuch... Es hat irgendwie bis auf das, dass man keine Ahnung um was es eigentlich geht, keine Spannung. Erst auf den letzten zehn Seiten kommt etwas Action auf, wo man sich denk... na vielleicht wäre es doch interessant zu lesen wie es weiter geht... Ich hätte vielleicht mindestens Band 1 & 2 in einem Buch zusammen gefasst. Wäre locker drin gewesen, da dieser Band ja nicht so viele Seiten hat und dabei auch mega groß geschrieben ist... Ich muss mir wirklich noch überlegen ob ich die Reihe weiterverfolgen möchte oder nicht...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0