The wild Hunt - M. H. Steinmetz

Meine Rezension zu "The wild Hunt" von M. H. Steinmetz

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ***1/2

Inhalt:                ****1/2

Klappentext:    ****

 

Daten:

Erscheinung:   04.08.2016

Verlag:                Papierverzierer-Verlag
Seitenzahl:      276 Seiten

Preis:                 Ebook 2,99 €

Genre:               Horrorthriller

Amazon-Link*: The wild Hunt

 

 

 

Inhalt: 

Zum einen ist da Mason, der Jungreporter der hofft mit der Aufklärung der Interstate 10 Morde seinen Durchbruch als Reporter zu schaffen. Dann haben wir noch Eric und Lisa denen in der Nacht ein Mädchen vors Auto rennt... Und eine Stadt die sich mit Mobile vor wilden Tieren schützt...

 

Fazit:

Als erstes muss ich sagen, haben mir die Zitate gleich zu Anfang des Buches richtig gut gefallen. Das fand ich sehr kreativ und war ein super Einstieg in diese Geschichte. Ich muss gestehen die war mein erster Horrorthriller und er war unerwarteterweise richtig gut. Hat mich richtig positiv überrascht. Hatte erst etwas Angst bei diesem Genre, aber ich muss sagen TOP! Da habe ich wohl direkt einen Glücksgriff gelandet mi "The wild Hunt". Die Szene war mit den Sümpfen Louisianas perfekt und die Charaktere waren toll! Vor allem wie sich beim erzählen der Story die Hintergründe immer erweitert haben und sich auch die Motivationen gewandelt haben umso weiter man gekommen ist. Mit dem Ende hätte man so glaub ich anfangs absolut nicht gerechnet... Empfehlenswert!

 

Dank:

Danke an den Papierverzierer-Verlag für das Ebook! War eine tolle, neue Erfahrung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0