Das Paket - Sebastian Fitzek

Meine Rezension zu "Das Paket" von Sebastian Fitzek

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****

 

Daten:

Erscheinung:   26.10.2016

Seitenzahl:      368 Seiten

Preis:                 Hardcover 19,99 € 

Genre:               Thriller

Amazon-Link*: Das Paket

 

 

 

Inhalt: 

Emma wird nach einer Tagung in ihrem Hotelzimmer vergewaltigt und die Haare abgeschoren. Nach diesem schrecklichen Erlebnis wird ihr Alltag von Angst & Paranoia bestimmt und wird mit ihrem seltsamen Verhalten immer unglaubwürdiger für ihre Freunde. Was geschah damals wirklich? Ist sie verrückt oder spricht sie die Wahrheit? Als ein Paket für einen Nachbarn bei ihr ankommt, setzt das eine Reihe von Ereignissen in Gang...

 

Fazit:    

Ich muss gestehen, dass war mein erster Fitzek-Thriller und ich fand es sehr spannend und packend. Ich konnte meine Nase gar nicht mehr aus dem Buch nehmen. Ab sofort werden bei mir wohl mehr Fitzek-Bücher einziehen!
Nun aber zurück zur Story! Man weiß wirklich nie genau, was ist Einbildung und was ist Realität bei Emma. Vor allem, man weiß von Anfang an, es ist was schlimmes passiert, denn Emma erzählt ihre Geschichte einem befreundeten Anwalt weil sie in der Psychiatrie sitzt. Was geschah? Man bibbert immer mit ihr mit und empfindet oft wie oft, doch selbst Angst. Die Spannung wird das ganze Buch durch gehalten bis zur letzten Seite. Ich war begeistert! Noch kurz zum Cover! Finde die Idee sehr schön das Buch in einem Karton zu verpacken. Wäre jetzt nicht unbedingt nötige gewesen. Aber diese Kartoneinband finde ich super. Hatte erst Angst, ob es auf die dicke etwas unhandlich zum Lesen ist, aber dem war gar nicht so. Lag perfekt in der Hand. Mal was anderes. Finde ich gut!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0