Trinity 1: Verzehrende Leidenschaft - Audrey Carlan

Meine Rezension zu "Trinity - Verzehrende Leidenschaft" von Audrey Carlan

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****

 

Daten:

Seitenzahl:        433 Seiten

Preis:                   Ebook 9,99 € 

Genre:                  Erotik

Amazon-Link*: Trinity 1

 

  

Inhalt: 

Gillian hat der Hilfsorganisation Safe Haven viel zu verdanken. Nicht nur ein neues Leben sondern auch einen tollen Job als Spendenmanagerin mit dem sie sich voller Leidenschaft widmet. Dann trifft sie auf Chase Davis und die explosive Leidenschaft zwischen ihnen bringt ihre Grundsätze ins wanken.

 

Fazit:    

Ich muss gestehen, dass dieses Buch nur ganz knapp die 4 Sterne noch erreicht hat. Es beinhaltet von der Story her eigentlich nicht viel neues. Milliardär & Angestellte, Besitzergreifend, Kontrollfreak, Eifersucht... Nur um mal ein paar Schlagwörter zu nennen. Das typische Schema F nachdem jetzt so ziemlich alle Bücher geschrieben werden. Hatte mir da etwas mehr von der Autorin erhofft, da sie mit "Calendar Girl" wirklich mal was neues geschaffen hat. Hier waren wohl meine Erwartungen einfach zu groß. Die Hauptprotagonisten haben mir allerdings gut gefallen. Die Mädelsclique um Gillian fand ich auch sehr sympathisch und haben mir in diesem Buch das Gefühl von zu Hause gegeben. Spannung war aber leider nicht so vorhanden, da man sich ja denken kann wie der Hase läuft. Werde gleich Band 2 in Angriff nehmen. Hoffe auf eine Steigerung, aber die hat Audrey Carlan in ihrer letzten Reihe auch nicht bringen können, eher im Gegenteil.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0