Paper Princess 1-3 - Erin Watt

Meine Rezension zu "Paper Princess 1-3" von Erin Watt

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****1/2

Klappentext:    ****

 

Daten:    
Seitenzahl:      1.166 Seiten

Preis:                 29,97 €

Genre:               Liebesroman

Amazon-Link*: Paper Princess 

 

 

 

Inhalt: 

Ella steht alleine da, nachdem ihre Mutter nach langer Krankheit gestorben ist. Plötzlich taucht der Millardär Callum Royal bei ihr an der Schule auf und behauptet ihr Vormund zu sein, da er der beste Freund ihres ebenfalls verstorbenen und unbekannten Dads wäre und nimmt sie mit in ein Leben, dass so völlig anders ist als das was sie bisher kannte.

 

Fazit:

Viele haben sich über die Sprache der Jugendlichen und die öfter auftretenden gewaltbeherrschten Szenen beschwert. Aber ich fand es gar nicht so schlimm. Wenn wir doch mal ehrlich sind, ist es doch das was mit der heutigen Jugend tatsächlich auch abgeht. Nicht ganz so Weltfremd und Friede, Freude, Eierkuchen wie es oft in Büchern dargestellt wird. Mir haben die Bücher super gefallen. Ich habe alle drei an einem Stück an einem Wochenende durchgesuchtet. Ich war total gefesselt von der Story und der Dynamik zwischen Ella und Reed. Tolle Charaktere! Vor allem die Royal-Brüder sind toll dargestellt. Ich hätte jeden einzelnen davon mit nach Hause genommen. ;) Das ist eine Reihe wo ich sage, dass werde ich auf jedenfall nochmal lesen! Und das kommt bei mir wirklich eher selten vor bis eigentlich gar nicht. Hat genau meinen Nerv getroffen! Ich kann es jedem einfach nur empfehlen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0