· 

Die Seelenfischer Band 1 - Hanni Münzer

Kurzzusammenfassung: In diesem Buch haben wir mehrere verschiedene Handlungsstränge. Zum einen wird in einer Villa in Nürnberg bei Renovierungsarbeiten ein wertvoller Fund gemacht. Es geschieht ein grausamer Mord. Und wir begleiten den Jesuiten Lukas in Rom auf der Jagd nach der Wahrheit. Es ist eine Reihe aus 4 Bänden.

 

Fazit: Ich fand das Buch super! Es ist ein richtig toller Roman, der z. T. Thriller, Abenteuer- und History-Roman ist. Ich fand es toll, dass ein kleiner Teil in meiner Heimat spielt (Nürnberger Land). Absolut spannend und actionreich. Man wird hier regelrecht in Atem gehalten. Sehr empfehlenswert! Ich muss die nächsten Bände bald lesen!

 

Covergestaltung / Aufmachung: Sehr schönes Cover! Ich liebe die Blumenmotive auf allen Bänden. Alleine das war schon ein Kaufgrund. :) Den Buchdeckel  kann man aufklappen und findet auf der Innenseite dann eine Stadtkarte von Rom mit ein paar Handlungsorten. Für mich allerdings eher unnötig, aber ein schönes Gimmick.

 

Spannungsbogen: Spannend ab der ersten Seite! Der Spannungsbogen lässt auch fast nie nach. Selten das man mal kleine Längen findet. Aber irgendwann kommt einen doch der Gedanke mal, dass den Charakteren unheimlich viele Steine in den Weg gelegt werden von der Autorin. So arg kann sich doch das Schicksal gar nicht gegen einen verschwören...  

 

Charaktere: Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie haben gut miteinander harmoniert. Die Autorin hat auch versucht jedem seine eigene Geschichte zu geben. Zwar nicht übermäßig viel, aber es reicht absolut für die Geschichte um der Handlung einen Rahmen zu geben.

 

Umfeld: Das Buch spielt an mehreren Orten. Hauptsächlich in und um Rom. Aber auch in Nürnberg / Bamberg. Und auch als Rückblick in einem Kriegsgebiet. Sehr abwechslungsreich und es trägt auch sehr dazu bei die Neugierde weiter  zu entfachen.

 

Einführung: Man steigt eigentlich gleich mit einer Schlüsselszene ein und befindet sich somit schon mitten in der Geschichte. Es gibt keine langwährende Einführung, sondern es geht gleicht mit Tempo 100 los, was mir sehr gut gefallen hat.

 

Ende: Am Ende überschlagen sich die Ereignisse. Zum Teil schon sehr unglaublich und etwas too much. Hätte ich jetzt nicht so übertrieben gebraucht, aber es war noch OK. Trotzdem hat es meiner Lust an den nächsten Bänden keinen Abbruch getan.

 

Länge des Buches: Die Länge mit 430 S. ist sehr gut gewählt. Nicht zu kurz und nicht zu lang. Perfekt!

 

Schreibstil: Hanni Münzer hat einen interessanten Schreibstil und eine gehobene Wortwahl. Manche Begriffe würde man nie in den zur Zeit so gehypten 0815-Romanen finden, was mir allerdings sehr gut gefallen hat. An den Schreibstil muss man sich Anfangs etwas gewöhnen, was einem aber dann relativ bald gelingt.

 

Preis - Leistungsverhältnis: Den Preis von 9,99 € find ich OK für das Werk. Man ist mit dem Buch schon ein paar Tage beschäftigt und die Aufmachung vom Buch rechtfertigen den Preis absolut. Außerdem steckt hier auch einiges an Recherche mit drin, was man auch wertschätzen muss.

 

Über den Autor: Die Seelenfischer war Hanni Münzers Debütroman 2013 und inzwischen folgten noch viele weitere Romane von der Autorin. Sie kommt ursprünglich aus Wolfratshausen und hat ihre Bücher schon europaweit erfolgreich auf den Markt gebracht.

 

Buchdetails: Die Seelenfischer 1 - Hanni Münzer - Broschiert 9,99 € / Kindle 7,99 € - 430 S.  - PIPER

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0