Agatha Raisin u. d. tote Urlauberin - M. C. Beaton

Meine Rezension zu "Agatha Raisin und die tote Urlauberin (Bd. 6)" von M. C. Beaton

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****

 

Daten:

Erscheinung:   2015

Verlag:               Bastei Lübbe

                                                                                                          Seitenzahl:      219 Seiten

                                                                                                          Preis:                Taschenbuch 8,99 €

                                                                                                          Genre:               Krimi

 

Inhalt: 

Agatha Raisin ist eine Hobbydetektivin und möchte ihren Ex-Verlobten zurückgewinnen indem sie ihm nach Zypern folgt. Dort wird sie direkt in einen Mord verwickelt, den sie unbedingt aufklären will.

 

Fazit:

Es ist ein kleiner, süßer Krimi für zwischendurch. Mir hat er sehr gut gefallen. Ist schön leicht geschrieben mit einem gewissen Witz und Charme. Hab das Büchlein an einem Tag durchgelesen und hätte mit dem Ende so nicht gerechnet. Kann ich durchaus empfehlen. Obwohl dies mein erster Band war, hat es nichts ausgemacht das es schon Nummer 6 der Reihe ist. Man kommt da sehr leicht rein.

 

Dank:

Mein Dank geht heute an meine liebe Brieffreundin Jasmin, die mir dieses schöne Buch zu Weihnachten geschenkt hat und mir damit eine große Freude bereitet hat, sowie einen gemütlichen Tag am Sofa.

0 Kommentare

Schmetterling im Sturm - Walter Lusius

Meine Rezension zu "Schmetterling im Sturm" von Walter Lusius

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 **** *

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Erscheinung:   15. November 2014

Verlag:               Suhrkamp

Seitenzahl:      569 Seiten

Preis:                Taschenbuch 15,99 €

Genre:               Krimi

 

Inhalt: 

Ein kleiner afghanischer Junge in Mädchenkleider wird angefahren. Die Ärztin Danielle Benson findet den schwerverletzten Jungen. Was wohl mit ihm passiert ist versuchen sie, die Journalistin Farah Hafez und der Detective Joshua Calvino herauszufinden.

 

Fazit:

Dies ist der erste Band der Heartland-Trilogie. Das Buch war einerseits spannend, hatte aber auch ziemliche Längen leider. Es laufen sehr viele Handlungsstränge mit vielen Personen parallel. Es ist nicht immer leicht den Überblick zu behalten. Immer wieder tauchen neue Charaktere und neue Geschehnisse auf, die irgendwie miteinander verstrickt sind. Trotzdem hat mich das Buch so gefesselt, dass ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht. Das Ende war jedoch etwas übertrieben und undurchschaubar. Dennoch überlege ich mir den zweiten Band "Schattenkämpfer" welches im September 2016 erscheinen soll zu holen.

0 Kommentare

Complete Work of Chevy Stevens

Meine Rezensionen der Chevy Stevens Bücher

"Still Missing / Never knowing / Blick in die Angst /  That Night"

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 *****

Klappentext:    *****


Daten:

Erscheinung:   26.01.2011/25.11.2011/13.05.2013/25.06.2015
Verlag:               Fischer

Seitenzahl:      416 S. / 496 S. / 496 S. / 464 S.

Preis:                 je 9,99 €

Genre:               Thriller / Psycho

 

Inhalt "Still Missing - Kein Entkommen":

Annie ist Maklerin und wird während einer Open House Besichtigung von einem Psychopathen entführt der sie in einer Hütte in den Bergen gefangen hält.


Inhalt "Never Knowing - Entlose Angst":

Sara ist adoptiert und möchte nun endlich vor ihrer Hochzeit herausfinden wer ihre leiblichen Eltern sind. Was sie nie erwartet hätte ist, dass ihr Vater ein gesuchter Serienkiller ist und durch ihre Suche auf sie aufmerksam wird.


Inhalt "Blick in die Angst":

Nadine ist Psychiaterin und behandelt eine Patientin die sich aus den Fängen einer Sekte lösen konnte. Durch diese Patientin wird sie an ihre eigene Vergangenheit in dieser Sekte erinnert und lang verdrängte Erinnerungen kommen wieder ans Licht.


Inhalt "That Night - Schuldig für immer":

Toni und ihr Freund wurden für den Mord an ihrer kleinen Schwester zu 15 Jahren Haft verurteilt - Unschuldig!

 

Generelle Zusammenfassung der Bücher:

Chevy Stevens ist eine brilliante Autorin und weiß es einen Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Eigentlich ist dies überhaupt nicht mein Genre, aber ich habe sofort diese Bücher geliebt! Ihre Charaktere sind faszinierend und zum Teil erschreckend zu gleich. Sie versetzt sich gleichermaßen gut in die Psychopathen wie auch in die Opfer! Ein absolutes Lese-Muss!!!! Ich habe alle vier Bücher innerhalb von zwei Wochen verschlungen!


Still Missing - Never Knowing und Blick in die Angst gehören zwar zusammen, können aber unabhängig voneinander gelesen werden da die Stories nichts miteinander zu tun haben, außer dem Ort des Geschehens und der Psychiaterin.

0 Kommentare

Das Land der goldenen Tempel - Di Morrissey

Meine Rezension zu "Das Land der goldenen Tempel" von Di Morrissey

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Erscheinung:   26. November 2014

Verlag:               Weltbild

Seitenzahl:      384 Seiten

Preis:                Taschenbuch 12,99 €

Genre:               Frauenroman / History-Kultur

 

Inhalt: 

Natalie stößt beim Umzug ihrer Mutter auf eine alte Schriftrolle aus Burma, die ihrer Familie nach dem Tod ihres Großonkels zugeschickt worden ist. Gefesselt von diesem Stück versucht sie die genaue Herkunft und Geschichte dieser Rolle herauszufinden und lernt dabei viele neue Freunde und das Leiden des Landes Burmas kennen.

 

Fazit:

Ein schönes Buch. Man wird aufmerksam gemacht auf ein Land das bis vor kurzem noch in der Hand eines brutalen Militärregimes war. Ich muss gestehen, vorher hatte ich von Burma noch nicht wirklich viel gehört. Durch dieses Buch wurde ich aber auf die schreckliche Landesgeschichte aufmerksam und auch auf die einstige Schönheit des Landes.

Die Geschichte selbst hat zwar ein paar Längen, macht dies aber wieder wett durch die verschiedenen schillernden Charaktere die dieses Buch beinhaltet. Ich würde es durchaus weiterempfehlen, auch wenn man etwas länger braucht um es zu lesen. :)

0 Kommentare

Wenn ich dich treffe - Elisa Lorello

Meine Rezension zu "Wenn ich dich treffe" von Elisa Lorello

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Erscheinung:   08. September 2015
Verlag:               AmazonCrossing

Seitenzahl:      428 Seiten

Preis:                 E-Book 4,99€

Genre:               Liebesroman


Inhalt: 

Sunny wird 40 und somit kommen auch ihre Zukunftsängste da sie Single ist und im Lager eines Buchladens arbeitet. Zusammen mit Freunden erstellt sie die 40 mit 40 Liste. Also welche 40 Dinge sie mit 40 tun will - u. a. Danny Masters, den berühmten Drehbuchautor, kennenlernen.

 

Fazit:

Es ist eine absolut schöne Geschichte die sich um zwei Leben dreht. Einmal um Sunny und einmal um Danny. Immer abwechselnd wird aus deren Leben berichtet. Eine Story mit richtig Tiefgang, sowie ich finde. Ist ja heutzutage eher selten. Jeder hat seine Vergangenheit; jeder hat seine eigenen grundverschiedenen Probleme und beide Charaktere sind wunderbar gezeichnet. Mit 428 Seiten ist es auch relativ lang für dieses Genre. ;) Ich habe es sehr genossen dieses E-Book zu lesen.

0 Kommentare

Winters - ein heißer Einsatz - Christin Harber

Meine Rezension zu "Winters - ein heißer Einsatz" von Christin Harber

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Erscheinung:   11. Juli 2015
Verlag:               Mill Creek Press

Seitenzahl:      298 Seiten

Preis:                 E-Book 3,62€, Taschenbuch 15,45€

Genre:               Thriller / Liebesroman

 

Inhalt: 

Colby Winters soll am Flughafen ein Päckchen sichern. Ihm kommt aber u. a. dabei die hübsche Mia Kensington in die Quere und plötzlich befinden sich beide auf der Flucht mit schießwütigen Verfolgern im Nacken.

 

Fazit:

Ein actionreicher Thriller, der aber nur zu 50% ein Thriller ist. Die andere Hälfte dreht sich definitiv um die beginnende Liebe zwischen den beiden Hauptprotagonisten. Das Buch ist gut geschrieben, die Story fesselt einen sehr und die Charaktere sind solide aufgebaut. Es wird einen kaum langweilig beim Lesen und hält einen gut in Atem, dennoch fehlt irgendeine Kleinigkeit noch. Leider kann ich es noch nicht ganz deuten was es sein könnte. Möchte euch das Buch von Christin Harber aber trotzdem ans Herz legen. :)

0 Kommentare

Mit dem falschen Bruder im Bett - Virna DePaul

Meine Rezension zu "Mit dem falschen Bruder im Bett" von Virna DePaul

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Erscheinung:  22.01.2014

Verlag:              Virna DePaul
Seitenzahl:      204 Seiten

Preis:                 Ebook 4,99€

Genre:               Erotik / Liebesroman

 

Inhalt: 

Melina sucht die Schuld bei sich und ihrer sexuellen Unzulänglichkeit, dass bisher keine Beziehung geklappt hat. Spontan kommt sie kurz vor ihrem 28. Geburtstag auf die Idee Max, einen der beiden Dalton-Zwillinge und ihr bester Freund aus Kindertagen, zu fragen ob er ihr nicht beibringen könnte, was ein Mann im Bett will.

 

Fazit:

Eine schöne Liebesgeschichte mit ganz viel Erotik. ;) Es ist wirklich gut geschrieben und lässt sich leicht und schnell lesen. Mit 204 Seiten was schönes für Zwischendurch. Die Charaktere sind gut gezeichnet, auch wenn ich manche Beweggründe nicht ganz nachvollziehen kann. Das Ende war etwas chaotisch und nicht ganz so schön strukturiert wie die erste Hälfte des Buches, aber es war OK. Kann ich als kleine Bettlektüre oder als Kurzgeschichte durchaus empfehlen. :)

0 Kommentare

Verfehlungen der Vergangenheit: Riley - Miamo Zesi

Meine Rezension zu "Verfehlungen der Vergangenheit: Riley" von Miamo Zesi

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ***

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Seitenzahl:      403 Seiten

Preis:                 Ebook 4,99€ / Taschenbuch 13,99 € 

Genre:               Liebesroman / Thriller

 

 

 

 Inhalt: 

In diesem Buch geht es um das Navy-Seal-Team von Riley. Deren Vergangenheiten und jetzigen Abenteuer; wie jeder aus dem Team den Partner für's Leben findet.  

 

Fazit:

Gar nicht mal so schlecht. Es ist eine Aneinanderreihung von Kurzgeschichten die miteinander zu tun haben. Oft große Zeitsprünge dazwischen, aber warum nicht... Jede Geschichte läuft nach dem gleichen Schema ab. Es passiert was in der Gegenwart, daraufhin kommt eine Rückblende in der Vergangenheit warum die betreffende Person das aus der Bahn wirft und dann wieder die Gegenwart mit jeweiligen Happy End. Im Großen und Ganzen ist es sehr kurzweilig geschrieben. Man kann das Buch in kürzester Zeit verschlingen. Es ist immer Action geboten, auch wenn man oft etwas mehr das Drumherum vermisst. Es ist halt immer direkt auf den Punkt gebracht. Der Schreibstil ist definitiv  fesselnd, aber was auffällt und was mich auch direkt vermuten lässt (außer die fehlende Verlagsangabe) das es ein Self-Publishing-Buch ist, sind die Rechtschreibfehler und die Formatierungsfehler. Sowas behindert halt den Lesefluss immer sehr, wenn der Satz verfälscht wird durch z. B. Verwechslung von "mir" und "mit" und man zweimal drüber lesen muss, was der Autor eigentlich sagen wollte. Man sollte in sowas halt doch bisschen mehr Zeit investieren, wenn man den professionellen Weg nicht gehen kann bzw. will. Aber ich schweife ab... Das Buch kann man für zwischendurch absolut empfehlen! Es ist ein schöner Zeitvertreib! Am Ende werden es etwas viele Protagonisten und es ist nicht mehr ganz so leicht durchzublicken und man hat ab und zu das Gefühl, dass der Autor bzw. die Autorin das auch nicht mehr ganz geschafft hat, aber das kommt vor.

0 Kommentare

Das Nemesis-Spiel - Scott McBain

Meine Rezension zu "Das Nemesis-Spiel" von Scott McBain

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ***1/2

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    The Serpant and the Minotaur

Erscheinung:   10.09.2010
Verlag:               Knaur

Seitenzahl:      624 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 8,99 € 

Genre:               Thriller

 

 Inhalt: 

Paul Reynolds, reicher Unternehmer, verliert bei einem Anschlag in London erst seine Tochter Caroline und später seine Frau Pauline. Schwer getroffen wendet er sich seiner Assistentin zu die ihm stützend zur Seite steht. Plötzlich findet er sich mitten in einem Mafiakrieg wieder und will Rache für seine Familie.

 

Fazit:

Hm, hm, hm... Dies ist eine schwere Beurteilung. Den ersten Teil des Buches fand ich echt super! Wie der Anschlag und die persönliche Betroffenheit beschrieben wurde... Einfach mega! Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Aber irgendwie hätte er nach dem ersten Teil das Buch abschließen sollen.

Der zweite Teile ist ein wirres hin und her mitten im Dschungel von Südamerika mit Drogenbossen, Mafia-Clans, Schlangen und vielen Toten. Ein reines, blutiges Gemetzel! Auch kann ich Rachels und Gustavos Verhalten nicht ganz nachvollziehen... Zwar hat mich Scott McBain's Schreibstil weiter mitgerissen und die Neugier hat gesiegt um zu erfahren, wie es letztendlich aus geht... Aber irgendwie bin ich doch enttäuscht. Man hätte viel mehr aus der Grundidee machen können finde ich.

 

Dennoch fand ich die Erzählstrategie von Scott McMain so gut, dass ich mir seine anderen Bücher ebenfalls demnächst zu Gemüte führen werde. "Der Judasfluch" ist ja hoch gepriesen. Das werde ich mir mal genauer anschauen. ;)

0 Kommentare

Three Passions Niemals Vertraut - Lea T. Earl

Meine Rezension zu "Niemals Vertraut" von Lea T. Earl

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 *****

Klappentext:    *****


Daten:

Originaltitel:    Three Passions - Niemals Vertraut

Erscheinung:   30. Juni 2015
Verlag:               CreateSpace Independent Publishing Platform

Seitenzahl:      342 Seiten

Preis:                 Ebook 3,99 € 

Genre:               Erotik

 

Inhalt: 

Valerie versucht den Selbstmord ihres Vaters vor Jahren aufzuklären. Da sie die drei besten Freunde ihres Vaters in Verdacht hat, gibt sie sich als eine Frau von einem Begleitservice mit Extras aus um an deren Söhne Lucius, Alexej und Jacques. In diesem 2. Teil der Three Passions-Trilogie wird sie von Alexej gebucht.

 

Fazit:

Wie schon so oft, habe ich es mal wieder geschafft mit Teil 2 einer Trilogie anzufangen, aber in diesem Fall bereue ich es nicht! Die Vorgeschichte erschließt sich zum größen Teil beim lesen selbst. Ich werde Teil 1 wohl nicht lesen, da mir Lucius nun nicht so ganz gefällt und wohl kaum an die heiße Story mit Alexej heranreichen kann. Wer liebt nicht den Typ Mann der vor Selbstbewusstsein & Dominanz sowie einem Hauch Gefahr nur so strotz? Die Autorin hat hier eine wirklich heiße Geschichte hingelegt die sogar relativ viele Seiten für dieses Genre aufweist und jede Seite Gold Wert ist! Ich bin absolut begeistert davon und kann es kaum erwarten, dass Ende August der 3. Teil erscheint. Den muss ich unbedingt haben und kann es kaum erwarten! Werde mir definitiv auch die anderen Werke der Autorin noch zu Gemüte führen. Scheint ein absolutes Muss zu sein. Halte euch natürlich über meine Leseergebnisse weiterhin auf dem Laufenden! :)

0 Kommentare

Weit wie das Meer - Nicholas Sparks

Meine Rezension zu "Weit wie das Meer" von Nicholas Sparks

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 *****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Message in a Bottle 

Erscheinung:   15. August 2011
Verlag:               Heyne

Seitenzahl:      336 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 8,99 €, Ébook 7,99 € 

Genre:               Liebesroman / Drama

 

Inhalt: 

Theresa findet am Strand von Cape Cod eine Flaschenpost mit rührendem Inhalt. Ein Mann verarbeitet darin die Sehnsucht zu seiner verstorbenen Frau. Ihre Freundin rät ihr den Brief zu veröffentlichen und daraufhin gehen ihr noch mehr Briefe aus der unbekannten Feder zu von Menschen die ebenfalls so eine Flaschenpost gefunden haben. Sie beschließt diesen gefühlvollen Mann zu suchen.

 

Fazit: (spoilergefahr!!!)

Tja, wer hat den Film "Message in a Bottle" mit Kevin Costner und Robin Wright Penn nicht gesehen (außer mir)?! Dies ist der Roman auf dem das Buch basiert. Und die Geschichte geht einem wirklich ans Herz. Ich sollte erwähnen, dass dies mein erster Nicholas Sparks Roman ist und ich bin immer noch verblüfft, dass so etwas romantisches aus der Feder eines Mannes stammt. ;) Vielleicht liegt es am männlichen Gen, dass diese Liebe kein Happy End finden konnte (wie wohl jeder weiß, daher hoffe ich niemanden damit zu spoilern). Man kann halt nicht alles haben. Männlicher Schriftsteller mit Gefühl und dann noch ein Happy End? ;)

Das Buch ist gut geschrieben. Hat hin und wieder ein paar Längen, aber das tut dem Lesen keinen Abbruch. Es ist sehr tiefgründig daher lässt es sich nicht ganz so schnell lesen. Und das Ende lässt einen nur sprachlos zurück und einem wird klar, dass man manchmal doch um seine Liebe kämpfen sollte.

0 Kommentare

Zwei fürs Leben - Julia Hanel

Meine Rezension zu "Zwei fürs Leben" von Julia Hanel 

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Zwei fürs Leben 

Erscheinung:   08. Juni 2015
Verlag:               Ullstein

Seitenzahl:      304 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 8,99 €, Ébook 7,99 € 

Genre:               Liebesroman

 

Inhalt: 

Als Anni aus dem Koma erwacht ist da plötzlich die Stimme von Ben in ihrem Kopf. Zuerst ziemlich irritiert, dann genervt und am Schluss Freunden sie sich doch an. Doch es ist nicht immer nur Ben der in ihrem Kopf herumsaust. Aus unterschiedlichen Gründen, ist es plötzlich Anni die in seinem Kopf herumspukt und später wieder andersherum.  

 

Fazit:

Eine tolle neue Idee. Mal etwas ganz anderes und richtig klasse umgesetzt. Durch die vielen Dialoge hat man ein sehr rasantes Buch vor  sich und es wird nie langweilig. Gut, es ist nun jetzt nicht wirklich ein langes Buch, eher mal was für zwischendurch. Aber es ist lustig und macht Spaß zu lesen. Und man hat eine kompakte Story die nicht unnötig in die Länge gezogen wurde. Wer also mal Lust hat wieder richtig zu lachen und eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte ist hier genau richtig.


Dank:

Mein Dank hier geht mal wieder an das vorablesen.de-Team die mir diese tollen Lesestunden durch den Buchgewinn ermöglich haben. :) Danke!!!

0 Kommentare

Sieben Jahre Sehnsucht - Sylvia Day

Meine Rezension zu "Sieben Jahre Sehnsucht" von Sylvia Day

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Seven years to sinn 

Erscheinung:   09. Dezember 2013
Verlag:               Heyne

Seitenzahl:      384 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 9,99 €, Ébook 8,99 € 

Genre:               Liebesroman (Erotik)

 

Inhalt: 

Lady Jessica findet Alistair äußerst anziehend, obwohl sie bereits mit ihrem zukünftigen Gatten verlobt ist. Eine erotische Beobachtung im Wald lässt ihn nicht mehr aus ihren Gedanken verschwienden. Sieben Jahre später, als sie die Ländereien ihres verstorbenen Mannes im fernen XXX besuchen will, trifft sie wieder auf Alistair und die Anziehung ist noch so stark wie damals, nur jetzt gibt es keine Hindernisse mehr.

 

Fazit:

Ein toller Liebesroman mit einzelnen sehr erotischen Passagen. ;) Wer träumt nicht davon einen attraktiven Mann auf einer sehr langen Seereise an seiner Seite zu haben und im Bett? ;) Die Zeit in der die Geschichte spielt scheint mir wohl das frühe 19. Jahrhundert zu sein. Sylvia Day hat mit diesem Buch bewiesen, dass sie mit "Crossfire" kein One-Hit-Wonder ist und durchaus in der Lage ist mehr Ideen umzusetzen als gewisse andere, berühmte Autoren aus diesem Genre.  Für heiße Sommernachmittage ist dieses Buch absolut geeignet.

0 Kommentare

Das Geheimnis der Wellen - Nora Roberts

Meine Rezension zu "Das Geheimnis der Wellen" von Nora Roberts 

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ***

Inhalt:                 *****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Whiskey Beach 

Erscheinung:   03. März 2014
Verlag:                Diana Verlag

Seitenzahl:       608 Seiten

Preis:                  Hardcover 19,99 €

Genre:               Liebesroman / Krimi

 

Inhalt: 

Eli Landon zieht sich nach dem Mord an seiner (Ex)Frau auf das Anwesen seiner Familie nach Bluff House zurück um sich von der Mordanklage zu erholen. Dort lernt er Abra kennen die sich um das Haus kümmert und somit auch bald um ihn. Doch schon bald geschehen mysteriöse Dinge und das Familiengeheimnis rückt in den Vordergrund.

 

Fazit:

Endlich mal wieder ein gutes Buch von Nora Roberts! Von ihren letzten Romanen die ich so gelesen habe war ich ja irgendwie enttäuscht, aber dieser Roman hier ist wirklich sehr zu empfehlen! Eine wunderbare, sich vorsichtig entwickelnde Liebesgeschichte gepaart mit Gefahr und Abenteuer. Eine bessere Kombi gibt es fast nicht. :) Ihr Schreibstil ist wieder locker und flüssig und der Inhalt der Geschichte treibt einen dazu immer weiter zu lesen. Ich habe das Buch an einem Samstag von früh 10 Uhr bis abends 17 Uhr durchgezogen. Und das ist wohl das größte Kompliment, was man einer Autorin machen kann. Die Charaktere sind so wunderbar ausgearbeitet und so grundverschieden, dass es eine Wonne ist deren Entwicklung mit zu verfolgen und sich mit ihnen zu freuen und zu leiden.       


Dank:

Danke an Meli die mir das Buch so sehr ans Herz gelegt hat. Ohne sie wäre ich wohl nie darauf gestoßen!

0 Kommentare

Die schwarze Witwe - Debora Fischer

Meine Rezension zu "Die schwarze Witwe" von Debora Fischer

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ***

Inhalt:                 ***

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Die schwarze Witwe

Erscheinung:   28. Mai 2013
Verlag:               Verlag 3.0

Seitenzahl:      330 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 14,50 €

Genre:               Fantasy

 

Inhalt: 

Witch erfährt durch ihren neuen Mitschüler Kay in den sie sich sofort verliebt, dass sie zur Spinnengattung gehört . Ihr steht ein Kampf mit anderen direkt bevor und muss ihre Schwester Kaja beschützen.

 

Fazit:

Dies ist ebenfalls wieder ein sehr schwer zu rezensierendes Buch. Man erkennt sofort Ideeneinflüsse aus Twilight, Spiderman, Harry Potter etc. Aber die Idee die  dabei herausgekommen ist, ist gar nicht mal so schlecht, nur mit der Umsetzung hat es doch etwas gehapert. Man merkt, dass es das Erstlingswerk der Autorin ist. Den Prolog am Anfang fand ich absolut spitze, dann wurde es aber doch oft verwirrend und ich konnte oft die Meinungen und Handlungen der Hauptprotagonisten nicht nachvollziehen. z. B. wird einfach vorausgesetzt, dass man weiß dass das Buch in einer magischen Welt spielt wo wohl jeder einen Teil Zauberkraft besitzt. Und ich kann auch absolut nicht nachvollziehen, warum Kay eine Beziehung mit Kaja eingeht um sie zu beschützen und gleichzeitig mit Witch rummacht. Nur um jemanden zu Beschützen muss man keine Beziehung eingehen und jemanden so dermaßen hintergehen. Da geht bei mir persönlich die Hutschnur hoch. Das hat mir das ganze Buch sehr vermiest. 


Dank:

Mein herzlichster Dank gilt hier der Autorin, die mir dieses Buch kostenlos zur Verfügung gestellt hat mit einer ganz lieben Widmung darin.


0 Kommentare

Atlantia - Ally Condie

Meine Rezension zu "Atlantia" von Ally Condie

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ***

Inhalt:                 **

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Atlantia

Erscheinung:   11. Februar 2015
Verlag:               FJB

Seitenzahl:      416 Seiten

Preis:                 E-Book 14,99€, Hardcover 16,99€

Genre:               Fantasy

 

Inhalt: 

Rio und Bay sind Zwillingsschwester die in Atlantia, einer Welt unter Wasser leben. Am Tage der jährlichen Trennung entscheidet sich Bay überraschend für ein Leben "Oben" und lässt ihre Schwester traurig und ungläubig zurück. Sie versucht nun alles um ebenfalls nach oben zu kommen und ihre geliebte Schwester wieder zu finden.

 

Fazit:

Hm.. Diese Rezension fällt mir nicht so leicht wie sonst... Das Buch hat sehr viele Längen, was es wirklich schwer macht zu lesen. Es ist nun mit 416 Seiten nicht gerade ein langes Buch, aber ich hänge nun schon seit mehreren Tagen dran und es ist noch immer kein Ende abzusehen. Sehr schade, denn ich habe mir relativ viel unter "Atlantia" erhofft. Irgendwie schafft es Ally Condie nicht so wirklich die Geschichte in Gang zu bekommen bzw. spannend zu erzählen.

Update: So, nun habe ich das Buch endlich beendet. Gegen Ende des Buches nahm das Ganze noch etwas an Fahrt auf, war mir dann aber zu oberflächlich und zu plötzlich. Vielleicht wäre es nicht schlecht gewesen am Anfang ein paar unnötige Szenen heraus zu nehmen und dafür mehr Zeit für das Ende zu investieren. Empfehlen kann ich leider das Buch nicht wirklich, so leid es mir auch tut. :(

0 Kommentare

Die Landkarte der Liebe - Lucy Clarke

Meine Rezension zu "Die Landkarte der Liebe" von Lucy Clarke

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    The SeaSisters

Erscheinung:   9. Oktober 2012
Verlag:               Piper

Seitenzahl:      352 Seiten

Preis:                 E-Book 8,99€, Taschenbuch 9,99€

Genre:               Drama / Familiengeschichte

 

Inhalt: 

Katie erfährt, dass ihre Schwester Mia auf ihrer Weltreise in Bali Selbstmord begangen haben soll. Sie ist am Boden zerstört und kann es kaum glauben und begibt sich auf die Spuren ihrer Schwester und macht die gleiche Reise anhand Mia's Tagebuch und entdeckt nach und nach Geheimnisse von denen sie nie etwas geahnt hat.

 

Fazit:

Ein tolles und gefühlsintensives Buch! Man trauert, hofft und fühlt mit Katie & Mia mit. Katie's Reise erfährt man durch die Gegenwart und Mia's Leben wird durch Tagebuchauszügen erzählt. Eine tolle Kombination! So erlebt man beide Seiten und hat das Gefühl mitten drin zu sein. Ein gibt hin und wieder eine kleine Länge, wo man gerne mal etwas anschubsen möchte, aber im großen und ganzen ein flüssig zu lesendes Buch mit einem schönen, angenehmen Schreibstil.

Hervorheben möchte ich das tolle Cover, welches mit sehr gut gefallen hat. Dies war wohl mein Hauptgrund das Buch zu kaufen. ;)

0 Kommentare

Das Geheimnis von Ella und Micha - Jessica Sorensen

Meine Rezension zu "Das Geheimnis von Elle und Micha" von Jessica Sorensen

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ***

Inhalt:                 ***

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    The Secret of Ella and Micha 1

Erscheinung:   11. November 2013
Verlag:               Heyne

Seitenzahl:      288 Seiten

Preis:                 E-Book 7,99€, Taschenbuch 8,99€

                                                                 Genre:               YoungAdult

 

Inhalt: 

Ella und Micha waren schon immer beste Freunde und bevor Ella stillschweigend nach Las Vegas ging, sogar auf den geraden Weg hin zu nur mehr als das. Als sie nun nach 9 Monaten Uni zurück in ihre Heimatstadt kommt, wallen diese Gefühle auf beiden Seiten wieder auf. Zusätzlich versucht Ella noch immer den Tod ihrer Mutter vor Jahren zu bewältigen.

 

Fazit:

Ein nettes Buch für zwischendurch... Die Geschichte an sich ist eigentlich ganz OK, leider zieht sich das Buch stellenweise ziemlich. Die Idee dahinter ist gut, aber das Potential wurde nicht so richtig ausgeschöpft, was sehr schade ist. Von der Stimmung her ist vielleicht noch zu sagen, dass es ein eher melancholisches Buch ist.

0 Kommentare

Thoughtless - S. C. Andrews

Meine Rezension zu "Thoughtless - erstmals verführt" von S. C. Stephens

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Thoughtless

Erscheinung:   20. April 2015
Verlag:               Goldmann

Seitenzahl:      640 Seiten

Preis:                 E-Book 8,99€, Taschenbuch 9,99€

Genre:               YoungAdult-Erotik

 

Inhalt: 

Kiera folgt ihrem Freund und großen Liebe Danny ohne zu Zögern nach Seattle, als er dort ein tolles Jobangebot erhalten hat. Dort kommen sie bei Danny's Freund Kellan unter, dem verboten sexy aussehenden angehenden Rockstar. Kieara fühlt sich von Anfang an zu ihm hingezogen und als dann Danny immer mehr mit seinem neuen Job beschäftigt ist und dann sogar für ein paar Monate geschäftlich weg muss, verfällt Kiera zunehmend in ein Gefühlschaos.  

 

Fazit:

Mir hat das Buch absolut gut gefallen! Die über 600 Seiten haben sich weggelesen wie nichts. Normalerweise bin ich kein so großer Fan von Dreiecks-Geschichten, aber diese ist wirklich toll umgesetzt und man fühlt und leidet mit den einzelnen Protagonisten mit. Das Ende hat einen etwas schalen Beigeschmack und passt nicht ganz 100% zu der gefühlsintensiven Handlung vorher, aber trotzdem ein sehr empfehlenswertes Buch für alle die auf leicht zu lesende Liebesromane stehen.

Dies ist der Auftakt zu einer Trilogie, wobei ich eigentlich finde, dass mit diesem Buch die Geschichte schon einen guten Abschluss gefunden hat. Was da wohl noch kommen mag?

0 Kommentare

Lost Secrets - Lara Steel

Meine Rezension zu "Lost Secrets 1-4" von Lara Steel

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ***

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Lost Secrets

Erscheinung:   unbekannt
Verlag:               ---

Seitenzahl:      4xca.85 Seiten

Preis:                 E-Book 6,33€

Genre:               Erotik-Thriller

 

Inhalt: 

Heather McLean soll einen Serienmörder zur Strecke bringen und erhält hierzu unerwünschte Unterstützung durch den MI6-Agenten Eric Moore. Nach und nach raufen sie sich zusammen und kommen dem Täter auf die Spur und plötzlich sieht sich Heather im Visier des Mörders.

 

Fazit:

Eine spannende Geschichte mit unerwarteter Wendung. In dieser Reihe steht zwar die Erotik nicht so sehr im Mittelpunkt wie in der Vorgänger-Reihe, aber ist dennoch immer noch sehr dominant. ;) Auch hier hat Lara Steel wieder eine packende Geschichte um die Hauptcharaktere gewoben. Dieses Mal auch etwas näher an der Realität... ;)   

Ihren Schreibstil mag ich mit jedem Buch mehr. Bin gespannt ob es in dieser Serie noch eine weitere Reihe von Ihr geben wird.

0 Kommentare

Dark Secrets - Lara Steel

Meine Rezension zu "Dark Secrets 1-4" von Lara Steel

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Dark Secrets

Erscheinung:   unbekannt
Verlag:               ---

Seitenzahl:      4xca.75 Seiten

Preis:                 E-Book 5,46

Genre:               Erotik-Thriller

 

Inhalt: 

Dr. Amanda Pierce wird auf den Weg zu einer Konferenz entführt von einem verdammt sexy Kerl entführt. Im Laufe der Entführung, die sich bald mehr zu einer Partnerschaft entwickelt da beide auf der gleichen Seite kämpfen, kommen sich Nicolai und seine Entführte sexuell und auch gefühlsmäßig schnell näher, obwohl nun plötzlich beide in das Visier von Gangstern geraten.

 

Fazit:

Ein sehr fesselndes Buch. ;) Nein, Spaß beiseite. Es ist wirklich toll. Auch wenn die erotische Atmosphäre und -Szenen im Vordergrund stehen (wie das Cover schon vermuten lässt *lol*), hat es Lara Steel geschafft dies in einen tollen Thriller zu packen, der einen gleich doppelt außer Atem kommen lässt. Einmal die heißen sexuellen Höhepunkte und zum anderen der actionreiche und superspannende Handlungsrahmen. Natürlich ist es eine Story die nicht aus dem normalen Leben stammt. ;) 

Ihr Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Ich habe es geschafft alle 4 Teile innerhalb von ein paar Stunden zu lesen. :D Dies wird sicherlich nicht mein letztes Werk gewesen zu sein was ich von ihr in den Händen gehalten habe. Lara Steel hat es auf Anhieb geschafft in meine Favoritenliste ziemlich weit oben einzusteigen.

0 Kommentare

Jagd - Liza Marklund

Meine Rezension zu "Jagd" von Liza Marklund

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Lyckliga gatan

Erscheinung:   2015
Verlag:               Ullstein

Seitenzahl:      384 Seiten

Preis:                Hardcover 16,99-€ , E-Book 14,99€

Genre:               Krimi

 

 

Inhalt: 

Dies ist der 10. Band der sich um die Reporterin Annika-Bengtzon dreht. Ein Politiker wird in seinem Haus fast zu Tode gefoltert, doch was ist das Motiv? 

 

Fazit:

Ein tolles und spannendes Buch! Ich habe gerade mal drei Abende  gebraucht um es zu lesen. Es hat mich wirklich gefesselt. 

Das dies bereits der zehnte Band einer Reihe ist hat mich nicht gestört auch wenn ich die anderen Bände noch nicht gelesen habe. Es wird auf wichtige Dinge immer zurück geblickt. 

Die Charaktere sind schön und sehr unterschiedlich gezeichnet. Die Spannung baut sich unterschwellig auf, was wohl auch der Grund ist warum das Buch so faszinierend ist. Es ist keine erzwungene Spannung. Liza Marklund hat einen großartigen Schreibstil! 

Das einzige was ich etwas zu bemängeln habe ist das Ende. Es gibt keinen großen Showdown auf den man eigentlich gewartet hat, sondern es löst sich in drei Seiten am Ende nur für den Leser auf. Etwas kurz und unspektakulär... 

 

Danke:

Danke an das vorablesen-Team, dass mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.

0 Kommentare

Blumentochter - Vanessa da Mata

Meine Rezension zu "Blumentochter" von Vanessa da Mata

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ***

Klappentext:    ***


Daten:

Originaltitel:    A filha das flores

Erscheinung:   2015
Verlag:               List

Seitenzahl:      304 Seiten

Preis:                Hardcover 18.-€ , E-Book 14,99€

Genre:               Frauenroman

 

 

Inhalt: 

Es geht um die Gedankenwelt eines Mädchens das am Rande des Erwachsenwerdens steht und die Liebe kennenlernt.

 

Fazit:

Das Buch liest sich leider nicht ganz so leicht, wegen der alten, romantischen Sprache die dort verwendet wurde. Dies findet man häufig bei südamerikanischen Autoren, so kommt es mir zumindest vor.

Alles ist ein großes Wirrwar aus Gedanken, Erlebnissen und Gefühlen von Giza, dem jungen Mädchen das gerade 18 wird. Durch die Alltagsbeschreibungen und zum Teil minutiösen Aufzeichnungen zieht sich das Buch ziemlich in die Länge. Erst gegen Ende als sie versucht ihrem Familiengeheimnis auf die Spur zu kommen und aus ihrer kleinen Welt zu entfliehen wird es leider erst spannend. Dieses Buch hat mich wirklich einiges an Nerven gekostet und ich war oft kurz davor es nicht zu beenden. Da es aber ein Rezensionsexemplar war, habe ich mich durchgebissen und wurde am Ende doch noch ein kleines bisschen belohnt, auch wenn das Ende dann doch zu schnell kam.


Danke:

Danke an das vorablesen-Team, dass mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.


0 Kommentare

Sommer am See - Susann Julieva

Meine Rezension zu "Sommer am See" von Susann Julieva

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ***

Inhalt:                 ***

Klappentext:    ***


Daten:

Originaltitel:    Sommer am See

Erscheinung:   2015
Verlag:               Noxalibrie

Seitenzahl:      45 Seiten

Preis:                 E-Book 0,00€

Genre:               GayRomance

 

 

Inhalt: 

Tom fährt zum Haus am See um es für den bevorstehenden Verkauf herzurichten da zu viele schreckliche Erinnerung an seine Schwester an dem Haus hängen. 

 

Fazit:

Und gleich nochmal eine Shortstory. Viel kann ich darüber gar nicht erzählen,  da man sonst alles er die paar Seiten verrät. Vom Schreibstil ist die Geschichte OK, die Charaktere sind etwas oberflächlich beschrieben. Wer hier Erotik sucht ist ein kleines bisschen verkehrt. Alles passiert zu schnell und zu einfach. Naja.. Für zwischendurch ganz OK. 

0 Kommentare

Hot Chocolate: Ava & Jack - Charlotte Taylor

Meine Rezension zu "Hot Chocolate: Ava & Jack" von Charlotte Taylor

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Hot Chocolate

Erscheinung:   2014
Verlag:               -

Seitenzahl:      46 Seiten

Preis:                 E-Book 1,99€

Genre:               Erotik

 

 

Inhalt: 

Ava, eine Studentin die hin und wieder in der Bar Hot Chocolate arbeitet, möchte sich einen Mann für eine Nacht angeln. 

 

Fazit:

Diese megakurze Shortstory hat man in nicht einmal einer halben Stunde verschlungen. Es ist eine schöne nette kleine Geschichte für Zwischendurch wenn man auf irgendeinen Bus, Bahn oder Termin warten muss. Natürlich passiert jetzt nicht soviel auf den paar Seiten, dennoch ist es eine durchgängige Erzählung mit vielen Infos. Es werden angeblich 2015 mindestens noch 4 solcher Shortstories in dieser Reihe erscheinen. Auch wenn ich es ziemlich gut fand, weiß ich nicht ob mir Weitere für den Preis von 1,99€  für die paar Seiten das wert sind. Die Charaktere sind sehr schön unterschiedlich gezeichnet und man kann sich sehr gut in diese hinein versetzen. Es macht Spaß mehr von der verrückten Mädels-Clique zu erfahren. 

0 Kommentare

Der Anschlag - Stephen King

Meine Rezension zu "Der Anschlag" von Stephen King 

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    *****


Daten:

Originaltitel:    11/22/63

Erscheinung:   Original 2011 / Deutsch 2013
Verlag:               Heyne Verlag

Seitenzahl:      1.057 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 12,99€ / E-Book 9,99€

Genre:               Zeitreise

 

 

Inhalt: 

Jake Epping erfährt von seinem Freund Al, dass dieser einen Übergang in die Vergangenheit gefunden hat, wo man im Jahre 1958 landet. Al hält das Attentat auf J. F. Kennedy 1963 für den größten Fehler der Menschheit und hat sich in den Kopf gesetzt dies zu verhindern. Leider ist er inzwischen zu alt und hat Krebs im Endstadium, so dass er seinen Kumpel mit ins Vertrauen zieht und ihm die schwere Bürde auferlegt, dass Attentat zu verhindern. Doch die Vergangenheit wehrt sich gegen sein Eingreifen. 

 

Fazit:

1.057 Seiten wollen erst einmal bezwungen werden. Es ist ein ganz schöner Wälzer. Puh! Hauptsächlich ist er so dick, weil Stephen King jedes Detail und jedes Geschehen minuziös und detailliert darstellt. Ich finde, man sollte den Roman ziemlich zügig am Stück durchlesen, da man sonst die ganzen kleinen wichtigen Informationen vergisst, die dem Ganzen die wahnsinnige Tiefe des Romans verleiht. 

Es ist mein erster King Roman gewesen und ich bin etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite war ich noch nie so tief in eine Geschichte abgetaucht, auf der anderen Seite gab es Stellen, wo man sich fragt "wie lange geht das noch so?" da es doch etwas langatmig wurde. Horror/Psycho findet man in diesem Buch nur verhalten, was mir persönlich sehr entgegen kam, da ich kein wirklicher Horror-Fan bin. Die Charaktere die er kreiert hat sind absolut toll, einzigartig und so tief hinterlegt, wie ich es in noch keinen anderen Roman gesehen habe. Ein kleines bisschen haben mich einige Wiederholungen von Szenen genervt, aber darüber kann man hinweg sehen. Und man muss wirklich mitdenken um gewissen Zeit- & Raumsprüngen folgen zu können. 

Ich kann das Buch definitiv weiter empfehlen, werde es vielleicht irgendwann noch einmal lesen und die anderen Bücher des Autors stehen schon auf meiner Wunschliste. :) 

1 Kommentare

Winterfunkeln - Mary Kay Andrews

Meine Rezension zu "Winterfunkeln" von Mary Kay Andrews 

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ***

Klappentext:    ***


Daten:

Originaltitel:    Christmas Bliss

Erscheinung:   Original 2013 / Deutsch 2014
Verlag:               Fischer Verlag

Seitenzahl:      288 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 8,99€ / E-Book 8,99€

Genre:               Frauenroman

 

 

Inhalt: 

Es geht um zwei Frauen Eloise und Bebe. Eloise steht kurz vor ihrer Hochzeit am 24.12. und muss noch so einiges davor organisiert bekommen. Bebe ist ihre beste Freundin und hochschwanger, welche plötzlich von den Geistern der Vergangenheit eingeholt wird. 

 

Fazit:

Entgegen dem Klappentext, handelt es sich nicht nur um die chaotischen Hochzeitsvorbereitungen von Eloise, sondern eigentlich geht es hauptsächlich um die Schwangere Bebe, die feststellen muss, dass man hochschwanger doch nicht mehr ganz so 100% einsatzfähig ist. 

Dieses Buch ist der Nachfolgeband von "Weihnachtsglitzern", was ich aber auch erst beim Beginn des Buches bemerkt habe. Aber mann kann es ganz gut lesen ohne den vorherigen Band gelesen zu haben. Es ist manchmal kompliziert, da die Geschichte Kapitelweise abwechselnd aus der Sicht von Bebe und Eloise geschildert wird. Beide dann in der Ich-Version, wo man erst mal umdenken muss um wieder in den nächsten Charakter einzutauchen. Trotzdem tut  das der witzigen, lockeren & leichten Geschichte keinen großen Abbruch. Ich habe für das Buch gerade einmal 5 Stunden gebraucht. Es ist schön für einfach mal zwischendurch und man fühlt sich sofort wohl wenn man das Weihnachtspunschrezept in der Innenseite des Einbands entdeckt hat.

Ich denke von der Autorin werden noch eine Werke über meinen Schreibtisch wandern. 

Eat Pray Love - Elizabeth Gilbert

Meine Rezension zu "Eat Pray Love" von Elizabeth Gilbert: 

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 ****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Eat Pray Love

Erscheinung:   Original 2006 / Deutsch 2013
Verlag:               Berlin Verlag

Seitenzahl:      480 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 9,99€ / E-Book 8,99€

Genre:               Autobiografie

 

 

Inhalt: 

Das Buch ist eine Selbsterzählung der Autorin über ihre 12-monatige Auszeit nach ihrer Scheidung. Eine Mischung aus Tagebuch, italienischem Reiseführer und Einführung in diversen fernöstlichen Religionen.

EAT - steht für ihre Zeit in Italien die hauptsächlich aus Vergnügen am Essen, der Liebe zum Land und zur Sprache besteht, welche aber von den Schatten ihrer Scheidung bedeckt wird

PRAY - ist ihre Selbstfindung in Indien, welche eine eher schwere und sehr glaubenslastige Zeit ist 

LOVE - die letzte Station ihrer Reise ist Indonesien wo sie endlich wieder ihr Selbstbewusstsein & ihre Freiheit genießen kann und ihre spirituelle Reise erfolgreich zu Ende geht

 

Fazit:

Ein absolut interessantes und faszinierendes Buch. Elizabeth Gilbert kommt von einen Thema zum nächsten, sei es persönliche Ansichten, Informationen über Land & Leute, Künstler etc. Trotz der Fülle an verschiedensten Informationen die vom Hundertsten ins Tausendsten führen, möchte man immer weiterlesen und mehr über diese Frau erfahren und ihren Weg mitverfolgen. Sie erzählt ihre spirituelle Reise mit Witz, Selbstironie und absoluter Ernsthaftigkeit. Auf irgendeine Art & Weise hilft es einem sogar selber sein Leben wieder aus der richtigen Sicht zu sehen und sich einfach besser zu fühlen. 

Für dieses Buch muss man sich Zeit nehmen. Obwohl ich eigentlich eine schnelle Leserin bin, schafft man am Tag nicht mehr als 80 Seiten auf Grund der Fülle an Informationen, die man auf jeder Seite erhält. 

Es ist ein Buch, dass definitiv auf meiner sehr kurzen To-Read-Again-Liste landen wird. Absolut empfehlenswert und den Nachfolgeroman "Das Ja-Wort" wird wohl auch schon bald den Weg in mein Bücherregal finden. 

0 Kommentare

Eiskalter Atem - Alyxandra Harvey

Meine Rezension zu "Eiskalter Atem" von Alyxandra Harvey: 

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    **


Daten:

Originaltitel:    A breath of frost

Erscheinung:  Original 2013 / Deutsch 2014
Verlag:              papierverzierer / Dark Edition

Seitenzahl:     492 Seiten

Preis:                Soft cover 14,95€ / E-Book 7,99€

Genre:             Jugend-Fantasy 

 

 

Inhalt: 

In diesem Buch geht es um Emma und ihre zwei Cousinen Gretchen und Penelope, die plötzlich erfahren, dass sie Hexen sind. Vorher hatten sie keine Ahnung davon, dass es so etwas überhaupt gibt.  Die Erkenntnis kam zu Tage, als Emma beschuldigt wird einen Mord verübt zu haben, und somit die Gesellschaft "Eiserner Nagel" auf den  Plan ruft. Emma wird in ein Hexeninternat gesteckt und möchte nun ihr Familiengeheimnis lüften. 

 

Fazit:

Schade finde ich als erstes, dass der Klappentext nicht einmal ansatzweise das rüber bringt, was sich in dem Buch tatsächlich versteckt. Nämlich ein toller Epos, welches  wohl eine Trilogie werden wird. Es ist eine rasante und faszinierende Geschichte die einen in eine fantastische Welt entführt. Der Schreibstil ist farbenfroh und lässt einen tolle Bilder vor dem inneren Auge erscheinen. Dafür hat Alyxandra Harvey ein tolles Talent! Toll finde ich auch das es männliche Hexen gibt, wobei ich immer dachte, dass der Fachausdruck hierfür Hexer wäre. Eines der Punkte wo wohl Autor, Übersetzer und Verlag geschlafen haben, was in dem Buch leider des öfteren vorkommt. Aus einem gestohlen Auge wird plötzlich ein Zahn usw. Das Buch ist auf jedenfall empfehlenswert und für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen fesselnd. Ich habe für dieses Buch 4 von 5 Sternen vergeben und werde mir die nachfolgenden Bücher ebenfalls kaufen sobald sie erscheinen werden. 

 

Danke:           

Dies ist ein Buchgewinn von www.vorablesen.de - Vielen Dank an dieser Stelle, sowie auch dem Verlag dieses Buch zur Rezension zu verlosen.

0 Kommentare

Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher

Meine Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher 

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Tote Mädchen lügen nicht 

Erscheinung:   2012

 Verlag:               cbt

Seitenzahl:      288 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 8,99€ / 7,99€ E-Book  

Genre:               Jugend

 

Archiv - Rezi vom 23.06.2013

 

Inhalt: 

Hannah Baker, eine Highschoolschülerin, hat sich umgebracht. Vor ihrem Selbstmord hat sie sieben Kassetten besprochen, die als Paket nach ihrem Tod an alle beteiligten Personen nacheinander versendet werden, die ihrer Meinung nach dazu beigetragen haben, dass sie sich umbringen möchte. Einer davon ist Clay, aus dessen Sichtweise diese Geschichte hier erzählt wird.

 

Fazit:

Von diesem Buch habe ich mir viel versprochen und wurde auch absolut nicht enttäuscht. Die Story und die Art diese zu schreiben, ist mal etwas ganz anderes.

Man hört die Kassetten zusammen mit Clay und erfährt parallel während er die Geschichte anhört seine Gedanken und Gefühle und läuft mit ihm durch die Stadt zu den Punkten die Hannah als Schlüsselorte bezeichnet.

Obwohl eine traurige Geschichte dahinter steht, ist man einfach fasziniert und gefesselt von dem Buch und man will unbedingt wissen, wie es weiter geht und was noch alles geschehen ist. Ein wirklich tolles Buch!

0 Kommentare

Das Geheimnis der Monduhr - Amanda Brooke

Meine Rezension zu "Das Geheimnis der Monduhr" von Amanda Brooke

 

Meine Bewertung: 

Cover:                 *****

Inhalt:                 ****

Klappentext:    ****


Daten:

Originaltitel:    Yesterday's Sun

Erscheinung:   2013
Verlag:               Goldmann

Seitenzahl:      368 Seiten

Preis:                 Taschenbuch 9,99€ / 8,99€ E-Book  

Genre:               Zeitreise

 

Archiv - Rezi vom 07.05.2013

 

Inhalt: 

Holly entdeckt in ihrem neu gekauften Haus eine Monduhr im Garten und kann dadurch ihre Zukunft ein Stückweit sehen. Doch als sie ihren eigenen Tod sieht muss sie sich überlegen ob sie die Zukunft tatsächlich ändern möchte, denn die Monduhr fordert "Ein Leben für ein Leben".

 

Fazit:

Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Amande Brooke hat einen sehr leichten und flüssigen Schreibstil. Es fällt einem nicht schwer der Handlung zu folgen und man findet die Hauptprotagonistin sofort sympathisch. Die Geschichte erzählt von einer absolut großen und intensiven Liebe, sowie der schweren Entscheidung sich zwischen dem eigenen Leben und das des ungeborenen Kindes zu entscheiden. Eine freudige und zugleich tieftraurige Geschichte. Bereits auf Seite 60 stand ich kurz vorm heulen.

Ich kann dieses Buch jedem nur empfehlen. Es bleibt das Gefühl wie die Berührung eines Schmetterlings. Es hinterlässt einen kurzen Schauer und man ist froh das Buch gelesen zu haben. Es regt zum nachdenken an und lässt einen die Welt um sich herum wieder etwas genauer betrachten. Eine absolute Bereicherung für jedes Bücherregal!


Danke:

Ein Dank geht an dieser Stelle an www.buchgesichter.de die damals dieses Buch verlosten haben und ich schätze mich wirklich glücklich es erhalten zu haben.

0 Kommentare